ist

... ein gemeinnütziger Verein für zahnärztliche Nothilfe in Entwicklungsländern. Die Idee hierfür entstand im Frühjahr 2015 bei einem zahnmedizinischen Hilfseinsatz in Madagaskar. Wir haben den Wunsch, uns verstärkt für Menschen in medizinisch unterversorgten Ländern zu engagieren und zur Verbesserung der zahnärztlichen Versorgung beizutragen.

Machen auch Sie mit, unseren Verein weiter zu entwickeln und unsere Arbeit zu verbessern.

 

ist

... neben der direkten zahnärztlichen Tätigkeiten während der Auslandsaufenthalte auch von Deutschland aus aktiv sein. Es gibt viele, vorbildliche und engagierte Vereine und Organisationen, die vor Ort in armen Ländern tolle Arbeit leisten, sei es im Sektor Bildung, Umwelt oder Gesundheit. Da der Bedarf an zahnmedizinischer Versorgung jeweils riesig ist, wollen wir auch von hier aus gezielte Projekte zur Zahngesundheit fördern.

 

Zusammenfassend wollen wir:

  • von Zahnschmerzen geplagten Kindern und Erwachsenen einen Besuch beim Zahnarzt ermöglichen – sei es durch uns direkt vor Ort oder durch eine finanzielle Unterstützung von Deutschland aus, die den Besuch bei einem einheimischen Zahnarzt ermöglicht
  • durch Zahnputz-Demos und Prophylaxe langfristig die Zahngesundheit und das Bewusstsein für die Wichtigkeit der Zähne bei den Menschen vor Ort und damit deren Lebensqualität verbessern
  • Straßenkinderprojekte, Vereine, Schulen, Dörfer, Familien, … mit Zahnbürsten und Zahnpasten versorgen
  • durch unsere freundschaftliche Zusammenarbeit mit den Menschen vor Ort den interkulturellen Austausch verbessern, Vorurteile und Ängste auf beiden Seiten nehmen und das Bewusstsein für die wesentlichen Dinge im Leben stets im Auge behalten

 

hofft

... auf viele Ideen, Anregungen und Kontakte, genauso wie auf Neugierige, Interessierte, Engagierte und Spenden und vor allem auf neue Mitglieder, die mitmachen wollen!

„Viele kleine Leute, an vielen kleinen Orten, die viele kleine Dinge tun, können das Gesicht dieser Welt verändern.“ (afrikanisches Sprichwort)