Planet Action - Helfende Hände e.V. spendet zahnärztliche Instrumente und Verbrauchsmaterialien an das Straßenkinderprojekt Manda in der madagassischen Hauptstand Antananarivo. Unser Einsatzteam 08/2016 behandelte mehrere Tage die Kinder des Projekts. Die Spende dient nun dazu weitere Kinder von einem ortsansässigen Zahnarzt weiter behandeln zu lassen.

Am 13. Oktober fand ein Nachtreffen mit den Teilnehmern des 1. Hilfseinsatzes unseres Vereins Planet Action - Helfende Hände e.V. statt. In gemütlicher Runde berichteten die Teilnehmer von ihrem Hilfseinsatz. Durch das Feedback, die Ideen und die Anregungen der Teilnehmer wurden wichtige Erkenntnisse für weitere Hilfseinsätze gewonnen.

Ein erfolgreicher Hilfseinsatz in Madagaskar ist beendet. Vier Wochen konnte unser Team den Menschen zahnmedizinische Hilfe bringen, die es sich sonst nicht leisten können. Nähere Informationen finden Sie im Einsatzbericht.

Wir bedanken uns bei Amelie Seidenspinner, Rebecca Herbstritt, Jakob Ulrich, Georgi Doytchinov, Clemens Otto und Dr. Thomas Stumpf für das Engagement.

Wir freuen uns über viele positive Rückmeldungen und Interessenten an unserem Verein, die Dank des Artikels in der ZM auf uns aufmerksam wurden. Den Artikel können Sie hier nachlesen.

Außerdem freuen wir uns über das Erscheinen eines Spendenaufrufs in der Dorfzeitung Güntersleben. Dies ist die Heimat unseres Mitglieds Amelie Seidenspinner, die im August zusammen mit fünf weiteren Freiwilligen einen Hilfseinsatz auf Madagaskar durchführen wird.

Wir freuen uns über die positive Entwicklung von "Planet Action - Helfende Hände"!

Als kleines Projekt gestartet, sind wir nun ein gemeinnütziger eingetragener Verein am Amtsgericht Würzburg.

 

Wir haben nun auch ein neues Vereinskonto:

Planet Action - Helfende Hände e.V.

IBAN: DE72 7966 6548 0007 1301 80

Raiffeisenbank Großostheim-Obernburg eG

 

Unsere Vereinssatzung finden Sie hier.

Innerhalb von zwei Tagen war Planet Action gleich zweimal in der Presse präsent:

Unsere 2. Vorsitzende Anja Stengele wurde von der Main Post in Würzburg interviewt. Der Zeitungsartikel hierzu erschien gestern.

Außerdem wurde heute eine Bilderstrecke auf ZM Online veröffentlicht.

Wieder konnte eine Lücke in unserer Ausrüstung geschlossen werden:

Wir bedanken uns für die Spende zweier Winkelstücke bei der Firma W&H in Bürmoos/Österreich!

Für August 2016 hat sich ein Team aus vier Zahnmedizinstudenten und zwei Zahnärzten zusammengefunden, um vier Wochen zahnärztliche Hilfe auf der ostafrikanischen Insel Madagaskar zu leisten. Aktuell laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren. Damit der Einsatz ein voller Erfolg wird, benötigen wir auch Ihre Hilfe: Mit Ihrer Spende können Sie den Patienten vor Ort eine Zahnarztbehandlung ermöglichen. Wir freuen uns schon jetzt auf einen vielversprechenden Einsatz.

Wir bedanken uns auch für die Anfragen vieler weiterer Studenten. Leider können nicht alle auf einmal fahren, so dass wir auf erneutes Interesse zu einem späteren Zeitpunkt hoffen.

Wir bedanken uns bei der Firma Straumann für die großzügige Geldspende!

Die Spende fließt direkt in den anstehenden Madagaskareinsatz im August 2016.

Wir hoffen auf viele weitere Unterstützer.

Wir bedanken uns ganz herzlich beim Round-Table 76 Villingen-Schwenningen für die großzügige Spende eines Mikromotors und zweier Winkelstücke. Diese Instrumente bereichern unsere Ausrüstung und ermöglichen viele Füllungen für die bevorstehenden Hilfseinsätze.

Die Serviceclubs der Stadt Villingen-Schwenningen unterstützen uns mit 1.000 Euro. Dafür möchten wir uns herzlich bedanken!

Den Zeitungsartikel aus der Südwest Presse finden Sie hier.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen Ok